Alle Beiträge aus der Kategorie: Administration

Kettle Report mit BI Server erstellen – Pentaho HowTo Teil 4

Nachdem wir in den letzten drei Teilen unseres Pentaho HowTo Formates erklärt haben, wie man einen Pentaho BI Server und Kettle zum Reporting benutzt, wollen wir in diesem Tutorial abschließend diese beiden Komponenten zusammenfügen und zeigen, wie man einen Kettle Report mit Hilfe des BI Servers erzeugen kann. Damit kannst du deinen Report vollständig automatisieren(mehr …)

Kettle: Reporterstellung – Pentaho HowTo Teil 3

In diesem Tutorial zeigen wir euch, wie man in Kettle einen Job bzw. eine Transformation erstellt. Kettle ist eine Data Integration von Pentaho, mit der man unter anderem Reporte erstellen kann. Allerdings gibt es noch viele andere Möglichkeiten Kettle zu nutzen und vor allem die Erstellung des Reportes zu optimieren. Dazu kann man die Reporte auch automatisch erstellen lassen, indem man die Jobs und Transformations auf dem BI Server hoch lädt. (mehr …)

Report über BI Server erstellen – Pentaho HowTo Teil 2

Nachdem wir letzte Woche erklärt haben, wie man den Pentaho BI Server aufsetzt, geht es nun darum, wie man den Business Intelligence Server benutzt, um einen Report automatisch zu erstellen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man erstellt ihn direkt auf dem BI Server oder man benutzt Kettle (Data Integration von Pentaho), um die Reporte zu erstellen und den BI Server, um Kettle anzusteuern. In diesem Tutorial zeigen wir dir, wie du auf dem BI Server direkt einen Report erstellen kannst.
(mehr …)

Pentaho BI Server installieren – Pentaho HowTo Teil 1

Du möchtest deinen Pentaho Report automatisch erstellen, ohne selber immer den Report mit dem Report Designer zu ziehen? Eine gute Lösung dafür ist der Pentaho BI Server (Business Intelligence), der von deinen Report automatisch nach einem Zeitplan ziehen kann. Wir erklären dir in diesem Tutorial Schritt-für-Schritt wie dir dies gelingt.

(mehr …)

E-Mailadresse per LDAP für einen bestimmten Benutzer vom Active Directory holen

Du benutzt in deiner Anwendung als Authentifizierung bzw. Usererkennung direkt den im Active Directory angemeldeten Benutzer? Einfach, oder? Schwieriger wird es, wenn du an dem Punkt angelangst, an welchem du plötzlich die E-Mail-Adresse dieses Users benötigst.

Jetzt komplett auf eine eigenständige Benutzerverwaltung umzustellen wäre aufwendig und unnötig. Darum kann man mit folgender Funktion die Mailadresse für den aktuell angemeldeten Benutzer über LDAP abrufen:

Wichtig ist hier, dass man dem SearchFilter nur den Usernamen gibt. Man muss also mit Split vorher den Domänennamen entfernen.

Man kann diese Funktion auch benutzen, wenn man nicht selbst am Active Directory bzw. der Domäne angemeldet ist. Dann muss man lediglich dem DirectoryEntry noch einen validen Domänenbenutzer und das zugehörige Passwort übergeben. Näheres zu diesem Fall findet man in der MSDN.

MS SQL 2008 RS, ein Wartungsplan kann nicht geändert werden.

Letztens stand ich vor dem Problem, die einzelnen Wartungspläne auf unserem SQL-Serven anpassen zu müssen. Dies gestaltete sich jedoch schwieriger als gedacht. Das Problem bestand darin, dass die einzelnen Wartungspläne nicht zu ändern waren. Ein Klick auf „ändern“ im SQL Management Studio, führte einfach zu keiner Reaktion.

(mehr …)