Kettle Report mit BI Server erstellen – Pentaho HowTo Teil 4

Nachdem wir in den letzten drei Teilen unseres Pentaho HowTo Formates erklärt haben, wie man einen Pentaho BI Server und Kettle zum Reporting benutzt, wollen wir in diesem Tutorial abschließend diese beiden Komponenten zusammenfügen und zeigen, wie man einen Kettle Report mit Hilfe des BI Servers erzeugen kann. Damit kannst du deinen Report vollständig automatisieren

Kettle Job ausführen

Der BI Server kann von sich aus keine Kettle Jobs ausführen, zumindest nicht auf der Dateiebene der Weboberfläche, die man schon im Artikel Report über BI Server erstellen – Pentaho HowTo Teil 2 gesehen hat. Deswegen benutzen wir einen kleinen Trick, um den Kettle Job ausführen zu können: Über ein selbst erstelltes Plugin. Wie man solch ein Plugin erstellt, erklären wir dir in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Gehe auf die Weboberfläche deines BI Servers.
  2. Navigiere mit Hilfe des Menüs oben über „Tools“ zu „App Builder“.                              
  3. Wenn die Oberfläche geladen ist, erstelle ein neues Plugin über den linken Button mit dem großen Plus bzw. mit dem „Create“-Schriftzug an.
  4. Zuallererst legst du einfach nur den Namen des Plugins fest (wir haben es „ExecuteKettleJob“ genannt).
  5. Danach kommst du zur eigentlichen Konfigurationsseite des Plugins. Hier kannst du eine Version, eine Beschreibung und Informationen zum Autor hinterlegen. Was uns aber eigentlich interessiert, ist der Reiter „Elements“, denn da werden die Kettle-Dateien angezeigt, die der BI Server später ausführen soll.
  6. Dazu musst du zum Pfad des Plugins im Windows Explorer navigieren: Der Pfad deines BI Servers + „\pentaho-solutions\system\<Name des Plugins>\endpoints\kettle“. Dort fügst du die Kettle Dateien (Jobs und Transformations) ein.
  7. Nach einem Neustart des BI Servers, siehst du nun unter dem Reiter „Elements“ die Dateien, die du gerade hinzugefügt hast. Über den „Run Endpoint“-Button neben dem Job kannst du den Job starten.

Kettle Job planen

Leider gibt es von Seiten des BI Servers keine Möglichkeit diese Ausführung des Jobs zu planen, daher ist es am einfachsten dies über die Windows Aufgabenplanung und ein Powershell-Script zu lösen. Denn es gibt, außer über die Weboberfläche, noch eine zweite Möglichkeit diesen Kettle Job anzustoßen  und zwar über die URL des Jobs.

  1. Zunächst erstellst du ein Powershell-Script, dass lediglich eine URL aufruft:
  2. Nun gehst du auf deine Windows Aufgabenplanung und erstellst eine neue Aufgabe.
  3. Im „Allgemein“-Tab gibst du nur den Namen der Aufgabe an.
  4. Gehe auf den „Aktionen„-Tab und lege eine neue Aktion an. Als Aktion stellst du „Programm starten“ und unter Programm/Skript „powershell“ ein. Bei „Argumente hinzufügen“ muss der Pfad des Scriptes und die URL in die Textfelder angegeben werden. Der komplette Befehl setzt sich folgendermaßen zusammen: -command <Pfad zum Script>.ps1 http://localhost:8080/pentaho/plugin/<Name des Plugins>/api/<Name des Jobs>?userid=<Benutzername>“&“password=<Passwort>‘. In unserem Fall wäre dies: -command C:\pentaho_kettle\ExecuteKettleJobWithURL.ps1 ‚http://localhost:8080/pentaho/plugin/ExecuteKettleJob/api/kettle_job?userid=admin“&“password=password‘. 
  5. Danach kannst du unter dem „Trigger“-Tab einstellen, wann die Aufgabe ausgeführt werden soll.

Damit wäre die Konfiguration für einen automatischen Report mit Hilfe von Kettle abgeschlossen.

Wir hoffen dir haben dieses Tutorial bzw. die gesamten Tutorials zum automatischen Erstellen von Reporten weitergeholfen. Die anderen Tutorials sowie viele andere Artikel findest du in unserem Blog.

Kommentar schreiben

  • (benötigt)
  • (benötigt)